Anwaltssoftware

© Robert Kneschke - Fotolia
© Robert Kneschke – Fotolia

Seit einigen Jahren gibt es eine Vielzahl von Anwaltsprogrammen für kleine, mittlere und auch große Kanzleien.
Schaut man sich diese Programme einmal an stellt man schnell fest, welche Schwerpunkte bei Programmierung abgedeckt werden sollten.
Das “gute” Programm, welches die Bedürfnisse jeder Anwaltskanzlei deckt, gibt es nicht.
Die Programme sind von ihrer Struktur teilweise weder modular aufgebaut, können also nicht nur teilweise in der Kanzlei eingesetzt werden, sind überwiegend als Unterstützungsleistung im Bereich Zwangsvollstreckung oder Aktenverwaltung konzipiert, lassen die eigentliche Unterstützung des Kanzleiinhabers bei der Zukunftsplanung missen, erfreuen sich aber dennoch erheblichen Zuspruchs.

Bereits in 2010 wurde eine Marktstudie auf der Basis eines elektronischen Fragebogens durchgeführt. Der Markt ist einer dauernden Veränderung unterworfen, so dass die Marktstudie auch in den Folgejahren durchgeführt wurde. Hier finden Sie die Ergebnisse

Eine Umfrage für 2017 wurde gerade gestartet. Sie können an dieser hier teilnehmen.

Eine Basis für Darstellungen ihrer Produkte durch die Anbieter, aber auch Diskussionen zwischen Anbieter und Nutzer wurde zwischenzeitlich auf der Business-Platzform XING eingerichtet. Schauen Sie doch einmal rein.

 

 

Unternehmensberatung speziell für Rechtsanwälte und Notare