Archiv der Kategorie: Unternehmen Anwaltsbüro

Auftragsdatenverarbeitung in der Anwaltskanzlei (WebHosting)

© Andrey Popov

Ich hatte in meinem letzten Artikel zur Auftragsdatenverarbeitung in der Anwaltskanzlei konkret Stellung zum IT-Support genommen.

Ein weiterhin, gerade in der Anwaltschaft, nicht ernst genommener Punkt ist die Notwendigkeit des Abschlusses eines Vertrages zur Auftragsdatenverarbeitung im Bereich des WebHostings.
Nach Ansicht des bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) handelt es sich bei

  • dem Empfang und
  • der Archivierung

von E-Mails, die ihnen von Dritten zugesandt wurden, ebenso um eine Auftragsdatenverarbeitung wie dieses

  • für Eintragungen in Kontaktformularen auf ihrer Webseite
  • oder auch bei einem Tracking des Verhaltens des Users  in Ihrem Auftrag.

Dieses bedeutet, dass die gesetzlichen Anforderungen nach § 11 Abs. 2, Satz 2 BDSG zu erfüllen sind d. h. ein Vertrag mit dem Dienstleister mit den dort genannten Regelungen zu treffen ist.

Nachlesen können Sie dieses auf Seite 39 des Tätigkeitsberichtes 2015/2016.
Sie finden diesen unter https://www.lda.bayern.de/media/baylda_report_07.pdf

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz in Ihrer Kanzlei haben, können Sie mich gerne ansprechen.

Auftragsdatenverarbeitung in der Anwaltskanzlei (IT-Support)

amir kaljikovic – Fotolia

Vielfach werden in Anwaltskanzleien IT Systeme und Software im Rahmen eines Wartungsvertrages durch Dritte supported.
Leider wird oft übersehen, dass es sich hierbei um eine Tätigkeit handeln kann, die nach § 11 Abs. 5 BDSG (Auftragsdatenverarbeitung) zu bewerten ist.

(5) Die Absätze 1 bis 4 gelten entsprechend, wenn die Prüfung oder Wartung automatisierter Verfahren oder von Datenverarbeitungsanlagen durch andere Stellen im Auftrag vorgenommen wird und dabei ein Zugriff auf personenbezogene Daten nicht ausgeschlossen werden kann.

Danach ist zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber ein Vertrag über die sogenannte Auftragsdatenverarbeitung schriftlich zu schließen (§ 11 Abs. 2 BDSG). Auftragsdatenverarbeitung in der Anwaltskanzlei (IT-Support) weiterlesen

Überlegungen zum bevorstehenden Jahreswechsel 2016/2017

©Romolo Tavani
©Romolo Tavani

Der nachfolgende kleine Artikel soll – wie jedes Jahr –  Überlegungen anstoßen, welche Arbeiten vor dem Jahresende noch durchgeführt werden können, damit das neue Jahr gleich produktiv begonnen werden kann. Aber evtl. haben Sie für diesen Zweck ja schon eine Checkliste?

Ich hatte bereits im vergangenen Jahr teilweise auf die einzelnen nachfolgenden Punkte hingewiesen.

Es geht also nicht darum festzustellen, welche Investitionen sinnvoll in diesem Jahr noch zu tätigen sind, um steuerliche Vorteile zu erlangen. Dieses sollten Sie mit Ihrem Steuerberater frühzeitig besprechen.

Nein es geht einfach um die ganz banalen Dinge die organisatorisch zu jedem Jahresende anstehen.

Arbeiten in der Bibliothek

Gerade innerhalb einer anwaltlichen Bibliothek fallen zum Jahresende die üblichen Arbeiten an, wie

  • Zusammenstellung der Zeitschriften,
  • Beauftragung des Buchbinder zum Binden der Zeitschriften,
  • aber auch Überprüfung welche Zeitschriften tatsächlich noch weiterhin benötigt werden, auf welche verzichtet werden kann.

Überlegungen zum bevorstehenden Jahreswechsel 2016/2017 weiterlesen

Überlegungen zur Zeiterfassung in der Anwaltskanzlei

Coffee break late businessman cafe pop art retro style
© studiotoks

Vielfach wird mir im Rahmen von Beratungsgesprächen die Frage gestellt, ob das zurzeit installierte Anwaltsprogramm oder das Anwaltsprogramm des Anbieters “ABC” das richtige Tool für die Kanzlei wäre.
Auch in den verschiedensten Foren und Social Media ist immer wieder die Frage aus dem anwaltlichen Bereich zu lesen „welches Programm habt ihr und ist es gut?“. Überlegungen zur Zeiterfassung in der Anwaltskanzlei weiterlesen

Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Mandatsbezogene Geschäftsabläufe)

mandatsbezBetriebsabNeben den “Allgemeinen Betriebsabläufen”
sind die Unterstützungsprozesse im Rahmen der mandatsbezogenen Betriebsabläufe mit die wichtigsten innerhalb einer Kanzlei. Wie sie aus der nebenstehenden Grafik entnehmen können, habe ich diese aufgeteilt in Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Mandatsbezogene Geschäftsabläufe) weiterlesen

Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Allgemeine Betriebsabläufe)

Allgemeine BetriebsabläufeWie bereits in meinem letzten Artikel angekündigt, möchte ich heute auf die „allgemeinen Betriebsabläufe„ eingehen.
Es handelt sich hierbei um Unterstützungsprozesse, die ich in den nachfolgenden Artikeln im einzelnen behandeln werde.

Auch hier finden wir wieder eine Vielzahl von Ansätzen zur Bildung von Prozessen.
Ich möchte kurz auf die jeweiligen Themen eingehen. Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Allgemeine Betriebsabläufe) weiterlesen

Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Marketing)

Prozess MarketingSo, heute möchte ich auf den letzten Managementprozess „Marketing“ kurz eingehen.
Ein berühmter Mann hat einmal gesagt:

„ein Kaufmann, der nicht wirbt, ist wie ein Galan, der seiner Angebeteten im Dunklen zublinzelt“.

Richtig, sie sehen, Marketing hat auch etwas mit Werbung zu tun. Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Marketing) weiterlesen

Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Mitarbeiter und Compliance)

Mitarbeiter_ComplianceWie in meinem letzten Artikel bereits angekündigt, möchte ich nunmehr den Managementprozess „Mitarbeiter/Compliance „kurz ansprechen.
Es handelt sich hierbei um einen relativ umfangreichen Prozess, wobei auch hier wiederum Aufgaben außerhalb des Managements auf Dritte delegiert werden können. Lassen Sie mich kurz auf diesen Managementprozess eingehen. Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Mitarbeiter und Compliance) weiterlesen

Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Finanzen_Controlling)

© tashatuvango
© tashatuvango

Nun, haben Sie sich schon einmal in Ihrer Kanzlei umgesehen und überlegt, welche der bereits in meinen bisherigen Beiträgen Strategie/Ziele und Kanzleimanagement genannten Prozesse auch auf Ihre Kanzlei zutreffen oder auch ergänzt werden müssen?  Wie eingangs erwähnt, jede Kanzlei unterscheidet sich in Nuancen von anderen Kanzleien. Einige Prozesse fehlen, weil z. B. einfach keine Notwendigkeit für diese besteht oder erkannt wurde, andere Prozesse, die in der Prozesslandschaft aufgeführt sind, sind für die eigene Kanzlei nicht notwendig.
Bei den Managementprozessen jedoch sollte dieses sehr selten vorkommen. Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Finanzen_Controlling) weiterlesen

Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Kanzleimanagement)

Wie in meinem letzten Beitrag angekündigt, möchte ich in diesem Artikel den Managementprozess “Kanzleimanagement” ansprechen, ein Prozess, der vor allem die unternehmenskritischen Belange der Kanzlei betrifft.

KanzleimanagementSelbstverständlich ist auch dieser Prozess eine Zusammenfassung vieler Einzelprozesse.

Die nebenstehende Grafik zeigt uns vor allem Prozesslandschaft in der Anwaltskanzlei (Kanzleimanagement) weiterlesen