DSGVO in der Anwaltskanzlei (Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten)

© fotomek – fotolia

Ich hatte in meinem letzten Artikel zum Thema DSGVO in der Anwaltskanzlei angekündigt, auf die Notwendigkeit der Führung eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten (Verarbeitungsverzeichnis oder kurz auch VVT genannt) näher einzugehen.
Wer sich bisher mit dem BDSG beschäftigt hat, kennt noch die sogenannten „Verfahrensverzeichnisse „. Soweit Sie diese geführt haben, können Sie diese gerne als Grundlage für das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten nehmen und letzteres nur anpassen. DSGVO in der Anwaltskanzlei (Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten) weiterlesen

DSGVO in der Anwaltskanzlei (erste Massnahmen)

© Jeanette Dietl

Nun ist sie auch in der Anwaltschaft umfassend angekommen, die Verordnung (EU) 2016/679, nachfolgend kurz DSGVO genannt. Erstaunlich ist, dass die fast vergangenen zwei Jahre Übergangszeit von vielen Anwälten, wie auch übrigen Unternehmen, weder zur Kenntnis, noch dazu genutzt wurden, die notwendigen Vorbereitungen zu treffen, damit nach Ablauf der Übergangszeit am 25. Mai 2018 die geforderten Voraussetzungen der Verordnung erfüllt werden. DSGVO in der Anwaltskanzlei (erste Massnahmen) weiterlesen