Schnellbausteine in Outlook 2016 erstellen

SchnellbausteinSehr oft ist es notwendig, im Rahmen einer E-Mail immer wieder vorkommende Textpassagen zu schreiben. Dieses nimmt unnötig Zeit in Anspruch und beinhaltet Fehlerquellen.
Outlook 2016 bietet, wie auch die Vorversionen, die Möglichkeit, für solche Zwecke sogenannte “Schnellbausteine” einzusetzen. 
Dieses ist ein relativ einfacher Weg:

Sobald Sie eine Textpassage geschrieben haben, die die Eigenschaft hat, immer wieder Verwendung zu finden,

  • markieren Sie diese Textpassage,
  • wählen Sie unter Einfügen-Register
    • Schnellbausteine,
    • Auswahl im Schnellbaustein-Katalog speichern.

Es öffnet sich das oben im Artikel als Vorschaubild enthaltene Fenster, in dem Sie

  • dem Baustein einen neuen leicht zu merkenden Namen geben,
  • Katalog und Kategorie auswählen und
  • eine Beschreibung einfügen können.

Interessant ist  das Auswahlmenü Optionen. Dort können Sie vorbelegen, ob der Baustein

  • nur als Inhalt, oder
  • als Absatz eingefügt werden soll.

Sie können diesen auch auf einer neuen Seite einfügen lassen, was bei einer normal E-Mail aber wenig Sinn macht.

Wenn Sie nunmehr den Schnellbaustein aufrufen wollen, können Sie das wieder über das Einfügen-Register.
Wählen Sie

  • Schnellbausteine,
  • Klicken Sie den entsprechenden Schnellbaustein an.

Schneller geht es natürlich, wenn Sie den Namen des Schnellbausteins in die E-Mail einsetzen, an der der Schnellbaustein eingefügt werden soll und dieses mit der Taste F3 bestätigen.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar