Anwaltskanzlei 2020

Sven Vietence - Fotolia
Sven Vietence – Fotolia

Letztens las ich in der Süddeutschen Zeitung die provokative Überschrift „die Roboter nehmen uns die Arbeitsplätze weg!“.
Es folgte dann die Frage „wird es so weit kommen?
Begründet wurde die head line mit dem Text

„intelligente Maschinen können inzwischen auch Hotelgäste empfangen, Versicherungen verkaufen, selbstständig Texte schreiben oder sogar Chef sein. Wie sehr sehen Sie durch diese Entwicklung Arbeitsplätze bedroht?“

Was liegt also näher, als sich mit dieser Frage auch im Hinblick auf die Arbeitsplätze in unseren Anwaltskanzleien zu befassen?

In den folgenden Beiträgen möchte ich Denkanstöße dazu geben, welche Veränderungen in den einzelnen Arbeitsprozessen zu erwarten sind. Sagen Sie jetzt nicht, diese Fragen treffen auf sie nicht zu. Gleich welche Größe eine Kanzlei hat, sie wird sich mit dieser Zukunftsfrage befassen müssen.

In unseren in Kürze erscheinenden ersten Artikel werde ich mich als erstes mit der Frage beschäftigen, ob es möglich sein wird, auch ohne eigene Kanzleiräume im herkömmlichen Sinne auszukommen.

Selbstverständlich sollten wir über diese Thematik auch diskutieren können.
Da der überwiegende Teil der Anwaltschaft, so wie ich  dieses täglich feststellen kann, zwischenzeitlich auch auf Facebook vertreten ist, habe ich dort eine Diskussionsgruppe eingerichtet, die sie unter folgendem Link erreichen können

https://www.facebook.com/groups/Anwaltskanzlei2020/

Ich freue mich auf interessante Beiträge und Diskussionen.

Ein Gedanke zu „Anwaltskanzlei 2020“

Schreibe einen Kommentar