BitLocker als Tool zur Verschlüsselung von Daten

 amir kaljikovic - Fotolia
amir kaljikovic – Fotolia

Ich hatte ja bereits an anderer Stelle auf die Gefahren eines Datenverlustes durch ein verlorenes oder gestohlenes Notebook hingewiesen.

Das Abhandenkommen eines Notebooks wird sich gegebenenfalls nicht vermeiden lassen.

Vermeiden lassen kann sich jedoch der Verlust von Daten, durch Kenntnisnahme nicht berechtigter Dritter. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Hauptsächlich geht es darum, dass der Finder oder Dieb keinen Zugriff auf ihre Daten erhält. Vielfach wird gedacht, es reiche aus, wenn das Betriebssystem selbst durch ein Passwort geschützt ist, d. h. das Notebook fährt nur dann hoch, wenn ein Passwort eingegeben ist.

Dem ist nicht so. Eine solche Sicherung reicht natürlich nicht aus. Es muss lediglich die Festplatte aus dem Notebook ausgebaut und anderweitig Zugriff darauf erlangt werden, sei es durch eine Dockingstation, Einbau in ein anderes Gerät oder anderweitig. Dann können selbstverständlich die Daten ausgelesen werden, der Finder oder Dieb hat dann also vollen Zugriff auf die auf der Festplatte gespeicherten Daten.

Dieses lässt sich dadurch verhindern, dass die Daten auf der Festplatte verschlüsselt gespeichert werden.

Hierzu bedarf es keines gesonderten Programms, soweit sie ein gängiges Microsoft Betriebssystem nutzen. Für Microsoft Nutzer steht das Tool BitLocker zur Verfügung. Selbstverständlich gibt es eine Reihe anderer Tools, die ebenfalls für eine Verschlüsselung geeignet sind.

Das Tool BitLocker benötigt u.a. eine eigene Partition auf der Festplatte und kann zusätzlich mit einer PIN gesichert werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit zur Sicherung des Zugriffs einen USB-Stick mit einem Zugriffsschlüssel zu nutzen.

Über eins jedoch müssen wir uns klar sein, es gibt keine 100-prozentige Sicherheit. Es ist daher ausgesprochen wichtig sich Gedanken darüber zu machen, welche Daten auf einem mobilen Datenträger transportiert werden müssen.  Vielfach ist die Nutzung einer Cloud sinnvoller und auch sicherer.

 

Schreibe einen Kommentar