CRM in der Anwaltskanzlei (Teil 3)

In Teil 2 unseres kleinen Beitrags haben wir uns mit den verschiedenen Komponenten von CRM System befasst. Unter anderem auch mit dem kommunikativen CRM.

Ein Teilbereich, der aber zwischenzeitlich überwiegend gesondert gesehen wird, behandelt das sogenannte

Social CRM

Hierbei geht es um den Dialog zwischen Kanzlei und Mandant bzw. potentiellen Mandaten unter Einbeziehung der sogenannten Social Media Plattformen. Was kann dieses für die Anwaltskanzlei bringen?

Kennen sie die Nutzerzahlen der hier angesprochenen Plattformen? Nein, hier einige Zahlen:

  • Facebook 900 Millionen Nutzer, davon rd. 22 Millionen Nutzer in Deutschland
  • Twitter rd. 500 Millionen Nutzer weltweit
  • Xing rd. 11,42 Millionen Nutzer weltweit, davon in D-A-CH rd. 5.1 Millionen
  • Google+ rd. 100 Millionen Nutzer weltweit
  • LINKEDIN rd. 135 Millionen Nutzer weltweit, davon rd. 31 Millionen Nutzer in Europa
  • YouTube 4 Milliarden Videoabrufe pro Tag
Und wie viele Nutzer erreichen Sie mit Ihrer Werbung in Ihrer Tageszeitung, den gelben Seiten oder durch Versendung Ihrer Broschüren, Weihnachtskarten etc.?
Könnte hier ein Blog, oder Aktivitäten auf den diversen sozialen Plattformen nicht zielführender sein?
Welche Möglichkeiten sich bieten, sehen Sie hier:
Wird fortgesetzt

Ein Gedanke zu „CRM in der Anwaltskanzlei (Teil 3)“

Schreibe einen Kommentar